Wie schmücke ich meinen Weihnachtsbaum?

Früher zu Omas Zeiten gab es noch die klassische Weihnachtsbaumkette mit 20 bis 25 großen Kerzen oder in jüngerer Zeit als Alternative die Lichterkette mit 50 bis 100 kleinen Kerzen. Die Kerzen waren natürlich mit Kabel verbunden und man musste sich vorher genau überlegen, in welcher Reihenfolge man von unten nach oben und von hinten nach vorne vorgeht. Und welche Abstände wohl sinnvoll sind, damit der Baum auch möglichst gleichmäßig leuchtet. Heute gibt es kabellose Lichterketten für den Weihnachtsbaum. Sie sind mit Fernsteuerung bedienbar und mit LEDs ausgestattet.

Aber auch der Schmuck ändert sich mit der Zeit. Die Farben sind modischen Strömungen unterworfen. Mal ist es die goldene Christbaumkugel, dann ist Silber, Lila oder Rot die Farbe der Saison. Auch die Größen der Kugeln können variieren. Der eine mag große Kugeln an seinem Christbaum, der andere zieht eher kleine, filigrane Kugeln vor. Zudem ändert sich das Material der Kugeln und des Schmucks. Es geht wieder mehr in Richtung Eigengebasteltes aus Holz, Papier oder Stroh.

Am Ende stellt sich nur noch die Frage, ob Sie sich zu Weihnachten auch noch Lametta über die Äste legen wollen. Diese Frage muss dann jeder für sich selbst beantworten.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.